Pilgermesse in Santiago d. C.

Seit halb elf saßen wir heute in der Kathedrale und warteten darauf, das die Pilgermesse endlich anfängt. Um 12 Uhr war es dann endlich soweit und eine Nonne betrat das Podium und animierte die Kirchengaenger (von denen die meisten keine Pilger waren) dazu lautstark mitzusingen. Im Anschluss folgte die Aufzählung wieviele Pilger aus welchen Ländern kommen und worden sie gestartet sind. Danach noch die Predigt und ein kleiner Segen nach dem Abendmahl und die Show konnte beginnen. Mit Show ist gemeint, wenn die Schale mit dem Weihrauch von 6 Priestern mittels Seilzug durch die Kirche geschleudert wird. Irre!!!
Leider konnte ich davon keine Fotos machen, da ich die ganze Aktion mitgefilmt habe.

image

image

image

image

Im Anschluss an die Messe fuhren wir noch ein wenig mit dem Auto an dem Weg entlang, den wir bis nach Santiago gelaufen sind. Dabei kamen beim Anblick der Pilger jede Menge Erinnerungen wieder hoch. Es war schon eine schöne Zeit muss man sagen und wir werden das Ganze schon sehr vermissen wenn uns der Alltag wieder einholt. Ist ja teilweise jetzt schon so… :'(
Anyway… wir fuhren also über Melide und Pallas de Rei nach Portomarin. Dort sassen wir in einer Bar und beobachteten die ankommenden Pilger auf der Suche nach einem Schlafplatz. Was uns allerdings auffiel war, das die Stadt um einiges leerer war als bei unserer Ankunft. Die Saison scheint wohl zu Ende zu gehen!
Naja, heute Abend gönnen wir uns noch ein richtiges Abendmahl und denn wird gesattelt für den morgigen Tag der Abreise.
Ankunft in Berlin um 22.35 Uhr mit AirBerlin von Mallorca. Wir erwarten Luftballons und Sekt…wenn nackte Frauen auf Tischen tanzen wuerden, waere das auch ok ;).

Buen Camino …
image

image

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.