Camino del Norte

  • Santiago de Compostela 

    Ja, wir haben es geschafft! Äh, mal wieder ? Gegen 14 Uhr sind wir gestern in Santiago angekommen und haben uns von einer spanischen Familie ablichten lassen. Vorher mussten wir aber noch 20 km von A Rua aus zurücklegen. Vorbei an Pedrouzo und dem Monte Goza Monument (zu Ehren Papst Johannes Paul II), welches immer noch so hässlich ist wie in unserer Erinnerung, läuft man durch die ebenfalls nicht besonders attraktive Vorstadt, in Richtung Kathedrale. Zwischendurch begann es immer mal wieder an zu regnen und als es stärker wurde, wollten wir uns in einer Bar etwas Essen. Nachdem wir bereits die Rucksäcke abgelegt hatten und uns setzen wollten, kam der…

  • Arzua – A Rua

    Oje, jetzt sind wir auch schon zu Luxuspilgern mutiert. Anstatt mit 100 anderen ein Klo teilen zu müssen, sind wir auch lieber in einer Art „Hotel“ kurz vor dem eigentlichen Etappenziel Pedrouzo eingekehrt. Was soll’s, wir haben halt keine Lust und müssen auch den Preis dafür zahlen. Damit meine ich nicht die 35€ für’s Zimmer, sondern die Location mit einem Haufen amerikanischer „Oooh it’s awesome and unbelievable“ Knallis im Rentenalter teilen zu müssen. Ein schweres Los. Damit noch nicht genug, die können sogar mit ’nem Fussball umgehen! Frechheit! Was ist noch so passiert? Nichts, ausser das wir Thomas und Christine ein paar mal über den Weg liefen und wir uns…

  • Sobrado dos Monxes – Arzua

    Immer später klingelt der Wecker. Nicht nur bei uns, sondern auch bei unseren Mitpilgern. Gegen 8.30 Uhr machen wir uns auf den Weg. Nicht in Richtung Arzua, sondern in Richtung der nächsten Bar zum Frühstück. Hier angekommen, treffen wir unseren Brasilianer (Name unbekannt), der uns bereits in den letzten Tagen mehrfach über den Weg lief und mit dem wir ebenfalls in mehreren Herbergen übernachtet haben. Wir gehen weiter durch zugewachsene Wälder und Strassen und erreichen schliesslich Boimorto, an dessen Platz wir eine Pause einlegen. Zoey, eine Schweitzerin, gesellt sich zu uns und auch unser Brasilianer erfreut uns mit seiner kurzen Anwesenheit. Mit Zoey gehen wir (ich) ca. 12 km zusammen…