• Neulich beim Chef

    Eine der häufigsten Fragen die mir immer gestellt wird, wenn ich von meinen bisherigen Jakobswegen erzähle ist die, wie ich mir so viel Zeit von meinem Arbeitgeber nehmen kann um das durchzuziehen?. Aus diesem Grund erzähle ich hier mal, wie ich das bisher und auch dieses Mal umgesetzt habe.

  • Der Berg hat gerufen

    Ein frohes und aber vor allem aber ein gesundes neues Jahr liebe Leser (wer auch immer sich das hier ansieht). Über Silvester war ich mit meinem lieben Frauchen im Harz um der Knallerei und Hektik der Großstadt zu entfliehen. Wir haben uns für 3 Nächte ein Komfortzimmer im Harzresort Torfhaus gegönnt. Ein sehr schönes Hotelzimmer inkl. Sauna im UG und Frühstück. Am genialsten hierbei war vor allem die Aussicht von unserem Zimmer direkt auf den Brocken. Leider war das Wetter etwas durchmischt, daher haben wir nie die Spitze sehen können, aber Stadtkinder ist man ja bereits froh, wenn man überhaupt mehr als 10m weit gucken kann. Am Silvestertag machten wir…

  • Credencial del Peregrino

    Heute kam der Pilgerausweis zusammen mit einem kleinen Sticker per Post zu mir nach Hause. Für die die noch nicht wissen was der Pilgerausweis ist, bzw. dessen Bedeutung nicht kennen, sei dieser Artikel der deutschen Jakobusgesellschaft ans Herz gelegt: https://deutsche-jakobus-gesellschaft.de/pilgerausweis.html . Was der Artikel leider verschweigt ist, das die Stempeljagd ziemlich viel Spaß macht. In meinem speziellen Fall habe ich den Ausweis vor 2 Tagen (am 1. Weihnachtsfeiertag) online bei der Jakobusgesellschaft Brandenburg-Oderregion bestellt. Kostenpunkt 8,-€ / Stk.. Überrascht war ich, das der Versand lediglich 2 Tage gedauert hat. So, dann kann es ja jetzt bald losgehen.