• Los Arcos nach Logrono..

    Unglaubliche 29 km standen heute auf unserem Tacho. Keine Ahnung wie wir das geschafft haben, aber wir haben es getan. An meinen Fuessen haben sich ein paar kleine Blasen eine neue Heimat gesucht.Zwischendurch kamen wir durch Vienna, eine schöne kleine Stadt mit viel Atmosphäre, die sich gerade auf eine Fiesta vorbereitet hatte. Der Senior hat sich gleich erstmal, und ich auch, ein kleines Bier gegönnt. Hier in Logrono liegt er derzeit in der Falle und schläft seinen Rausch aus. Naja, vielleicht ist er auch einfach nur so erledigt wie ich. Hier in der Herberge trafen wir auch gleich wieder eine alte Quatschtante, die uns bereits auf unserer letzten Station den…