• „Taxi…!„

    Wir sind heute von Castilblanco mit der Taxe bis zum Eingang des Naturpark Monte Publico Navas-Berocal gefahren, was uns ungefähr 16 km ödeste Asphaltstraße erspart hat. Aber beginnen wir doch lieber am Anfang des Tages. Es war gegen 4.30 Uhr als ich erstmalig den Deckel meiner Schlafmaske gelüftet habe. Sofort bemerkte ich, das sich die Luft um mich herum stark abgekühlt hatte. Mit anderen Worten mir war arschkalt. Zusätzlich zu der unangenehmen Kälte kam das Stechen meiner Federkernmatratze in meinem Rücken hinzu. Ich beschloss also meinen Tag bereits um 5 Uhr zu beginnen, was auch nicht so schlimm war, da unser Herbergsvater bereits dabei war im Küchentrakt sein Frühstück vorzubereiten…