• Der letzte Wandertag

    Von Olveiroa ging es heute morgen ganz gemütlich los. Zuerst ging ich in der nahegelegenen Pension frühstücken und trank wie immer einen frischgepressten O-Saft und einen Café Americano. Gegen 8 Uhr machte ich mich dann auf in Richtung Muxia. Zirka 32 km standen heute auf dem Programm. Wären es die Temperaturen wie gestern gewesen, es waren 30 Grad, hätte ich mir die Sache noch einmal überlegt. Da es heute jedoch nur 20 Grad waren und es etwas bewölkt war, ging ich es dann aber doch ohne große Bedenken an. Es war ein schöner Tag und das laufen machte mal wieder eichtig Spaß. Zuerst ging es Richtung Hospital, wo sich der…

  • Olveiroa – Die Entscheidung

    So, nach einer außergewöhnlich guten Nacht ohne Schnarcher, ging es heute früh in das 24 km entfernte Olveiroa. Wie auch bereits gestern, gingen die Temperaturen nach Sonnenaufgang sehr schnell nach oben bis auf 30 Grad. Die Strecke selbst war eher anspruchslos, da zumeist auf Asphalt gelaufen wurde. Die Aussichten auf die Natur waren mal wieder wunderschön, sofern man sie denn genießen konnte. In einer Bar auf einem Campingplatz habe ich Thomas aus Ungarn kennengelernt, der ebenfalls eine Pause brauchte. Wir unterhielten uns bei einem Bier und liefen dann die restlichen 4 km zusammen. In Olveiroa sind wir in der hiesigen Herberge abgestiegen und zusammen mit einem argentinischen Pilger in der…

  • 30 km nach Ruhetag bei 28 Grad

    Nachdem ich gestern einen Ruhetag in SdC eingelegt habe, bei dem wir Abends noch alle vom Weg der letzten Tage wiedergetroffen haben und Essen gegangen sind, ging es für mich heute weiter in Richtung Finisterra. Ich mache es mal kurz. Die Temperaturen gingen rauf auf 28 Grad und die Strecke ist nicht leicht. Es geht die ganze Zeit vorwiegend bergauf und lässt einem kaum Zeit durchzuschnaufen. Das Tagesziel laut Wanderführer lautete Negreinas. Etwas 21 km entfernt von SdC. Als ich dort ankam war ich nicht wirklich begeistert über die Örtlichkeit und habe mich nach einem Bier und Bocadillo dazu entschieden, weiter zu laufen nach A Pena. Vorher habe ich noch…