• Der Berg

    Ich bin heute mal wieder sehr früh aus der Herberge in Ourense aufgebrochen. Gegen 6.30 Uhr überquerte ich die römische Brücke der Stadt und folgte den Wegweisern bis zum Hauptbahnhof. Hier angekommen nahm ich die Möglichkeit auf einen Kaffee und etwas zu essen wahr, in der ersten Bar, die um die Uhrzeit geöffnet hatte. Im Anschluss machte ich mich auf, die Stadt zu verlassen. Nach zirka 4 km erreichte ich einen kleinen Strassentunnel, welchen man nur bei Verwendung des zugehörigen Knopfes für Fußgänger benutzen sollte, da die Autos dort mit ziemlich hoher Geschwindigkeit hindurchrauschen. Nachdem ich den Tunnel passiert hatte, begann dann der 21%ige Anstieg nach Cima da Costa, der…