• Wat nen schöner Tach

    Liebes Tagebuch. Heute bin ich schon um 6 Uhr aufgestanden. Frisch erholt und ausgeschlafen. Um 7 Uhr haben ich und meine neuen Freunde Peter & Peter ( der eine kommt aus Holland der andere aus Canada) das Haus verlassen um uns auf den Weg nach Albergueria ( das ist kein Witz, der Ort heißt wie eine Albuerge) zu machen. Kurz nach verlassen des Ortes Campobecerros liefen wir durch eine herrliche Berglandschaft mit wundervollen Aussichten, wie man auf den Bildern hoffentlich erkennen kann. Nach ca. 14 km erreichten wir Laza, wir unser Frühstück einnahmen ( Tostada, Kaffee Americano, Zumo de Naranca)… das Übliche eben. Im Anschluss ging es die ersten ca.…