Sind in Sahagun angekommen …

Wir sind in der Alberge Municipal mit dem Namen „La Trinidad“ untergekommen. Es handelt sich dabei um eine umgebaute Kirche, bei der man das Gefühl bekommt jetzt langsam religiös werden zu müssen. Im Erdgeschoss befindet sich eine richtige Kapelle und im Obergeschoss wird direkt unter dem Dach geschlafen. Hat schon eine gewisse Atmosphäre muss ich sagen. Nachdem wir nun geduscht haben und ausgehfein sind, werden wir unserem üblichen Ritual folge leisten: Erstmal ein Bier… 🙂

Buenos Casino…

image

image

Wie man sehen kann ist bereits mein erster Pilgerpass voll mit Stempeln, es wurde bereits für Ersatz gesorgt. So ist das, wenn man sich in jeder Kneipe einen Stempel abholt. 😉

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.