• Hospital – ?

    Um gleich einen landschaftlichen Eindruck zu vermitteln, beginne ich den heutigen Blog mit ein paar Fotos: Es war einfach nur genial. Bereits als wir morgens aus der Herberge kamen, haute es uns fast die Wanderbotten von den Füßen. Zwischen all den Bergen um uns herum (wir waren noch auf über 1000 m) zogen langsam die Wolken des Morgengraus hindurch. Und als wir schon dachten es koennte nicht besser werden, kam auch noch die Sonne die alles von hinten in Rot anstrahlte. Daher sind wir auch erst um 8 Uhr heute losgewandert. Nach kurzem bergab und bergauf und wieder bergab erreichten wir Triacastela wo wir unsere leeren Maegen mit einem leckeren…

  • Ooooo‘ Cebreiro

    Ein hartes Stück Arbeit wartete heute auf uns, als wir uns anschickten den O Cebreiro zu erklimmen. Bereits auf den Weg nach La Faba ging uns der Arsch auf Grundeis. Nach kurzem Frühstück und fehlerhaften Informationsaustausch zwischen den Pilgern, das es ab jetzt einfacher werden wuerde, machten wir uns auf den 4 Kilometer langen Aufstieg. Die Aussicht war fantastisch und auch das Wetter war auf unserer Seite. Kurz vor dem Oertchen passierten wir als kleines Highlight des Tages die Grenze zu Galicien. Somit haben wir das letzte Teilstück des Caminos erreicht. Endlich! Und noch eine Grenze wurde heute bei mir überschritten. Nämlich die, an den man an den Punkt gelangt,…