• Molinaseca – Cacabelos

    Nach einem äusserst sueffisantem Abendmahl und einer leicht kühlen Nacht, stiefelten wir heute gegen 7 Uhr katerlos ins Morgengrau. Zuerst befanden wir uns noch im Slowmotionmodus um erst einmal den Motor warm zu bekommen. Nach einer halben Stunde schalteten wir dann aber den Sportgang rein und begannen damit, das niedere Pilgervolk zu überholen. Das ging etwas eine Stunde lang gut. Dann brauchten wir ’ne Tankfuellung in Form eines Kaffees und eines Croissants. Schwupps hatten uns die Kontrahenten schon wieder eingeholt. Das ganze aehnelt manchmal dem Boxenstop bei der Formel 1, daher heute mal diese kleine Anekdote. Ist wie bei Vettel wenn er von Pole startet und dann mit Motorschaden ausfällt…

  • Italienischer Abend

    Als kroenenden Abschluss des heutigen Abends, haben unsere beiden Italiener für uns alle gekocht. Begona, unsere amerikanisch-spanisch-italienisch und deutschsprechende Freundin hatte heute überraschenden Besuch von ihrem Sohn inklusive Schwiegertochter bekommen. Das war vielleicht was. Die beiden werden den Rest des Caminos mit ihr zusammengehen…eine tolle Sache, wenn man sich überlegt, das die Beiden extra aus den USA kommen. Jetzt sitzen wir alle zusammen bei der dritten Flasche Wein und begiessen ersteinmal die ganze Geschichte. Salute …