Belorado to Ages ..

Heute haben wir mal wieder 28 km gemacht. Ich muss sagen, wir kommen immer besser in den Tritt. Vaddern hatte zwischendurch mal wieder mit einer neuen Blase zu kämpfen, die wir jedoch in einer ausserordentlich gelungenen Blasenaufstechoperation loesen konnten. Auch darin werden wir immer besser.
Landschaftlich hatte sich das Bild in der heutigen Etappe gänzlich verändert. Sind wir gestern noch entlang abgeernteter Weizenfelder gekoppelt, ging es heute überwiegend durch ein Waldgebiet. Ich war aber froh als ich endlich mal wieder etwas mehr Aussicht bekam. Fotos kann ich heute leider nicht meinem Bog beilegen, da mein Handy den Geist aufgab :(.
In San Juan de la Ortega liessen wir uns von einer spanischen Pilgerin in Sachen Essen beraten. Dadurch bekamen wir ausser ständigen Boccadillos auch mal etwas vernünftiges zu Essen. Nämlich Blutwurst. Eine Spezialität in Burgos. Äusserst lecker, wenn man ständig immer nur diese Pilgermenues bekommt. Jetzt sitze ich mit ein paar Italienern in einer Bar in Ages und warte auf den Feierabend. Der Senior hat endlich auch mal wieder jemanden zum reden gefunden. In unserer Herberge gibt es einige deutsche Pilger die auch noch zufällig aus Berlin kommen.

So, Feierabend.

Buenos Camino ….

Hier nun doch noch zwei Fotos als Nachtrag. Unsere neuen Freunde:

image

image

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.