Buen Camino,  Via de la Plata

Regen Regen und mehr Regen

Der Titel sagt alles. Ich lasse mal heute die paar Bilder sprechen. Nur so viel sei gesagt.. es waren 21 km √ľbelste Schinderei und mein Regenponcho ist der totale Mist. ūüė°

Nachtrag: Am Ende des Weges sind wir in Fuente de Cantos angekommen. Paul der bereits vorausgegangen war, schickte mir eine Nachricht, das er in der Bar Salas auf mich warte und es gutes Essen und Bier gibt. Kurz darauf traf ich ihn in dort und ass ein leckeres W√ľrstchengericht mit Pommes, welches mich wieder etwas aufbaute. Wir begaben uns zum einzigen Hotel in der Stadt, da das Konvent bereits 2018 seine Pforten geschlossen hat. Das Hotel Rural La Fabrica ist eine in ein Hotel umgewandelte alte Fabrik f√ľr Elektrik (ich nehme an Kabel) und bot uns Einzelzimmer f√ľr 29‚ā¨ an. Die Zimmer sind gro√ü und die Badewannen nach einem Tag wie heute, das Beste was man haben kann. Ich und Paul lagen unabh√§ngig voneinander jeweils eine halbe Stunde im hei√üen Wasser um uns wieder aufzubauen. Nach einer kleinen Mahlzeit an der Bar des Hotels bin ich dann auch gleich mal f√ľr 2 Stunden weggeknickt.

Ich bin fix und alle.